museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Objektive [Op 0057/07 ifm]

Fotoobjektiv "Pentacon 4/300"

Fotoobjektiv "Pentacon 4/300" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Das Fotoobjektiv "Pentacon 4/300" ist ein Wechselobjektiv und damit Zubehör für Fotoapparate (Fototechnik). Der Zustand des Objektivs "Pentacon 4/300" ist gut.
Dieses Objektiv ist die Weiterentwicklung des Fotoobjektivs "Meyer Orestegor 4/300". Der Blendenbereich und die Mindestentfernung des Objektivs entsprechen dem Vorgängermodell "Meyer Orestegor 4/300". Das Objektiv hat eine aufgeschraubte Sonnenschutzblende und eine Ringhalterung am Objektiv zur Befestigigung am Stativ.
Nummer: 7383982
Funktion: Teleobjektiv / Wechselobjektiv
Blendenbereich: 4,0 bis 22 (wie Vorgängermodell "Meyer Orestogor 4/300")
Linsen/Gruppen: 5/4
Blendenart: Vorwahlblende
Filterdurchmesser: E 95
Entfernung ab: 3,6 m (wie Vorgängermodell "Meyer Orestogor 4/300")
Kameraverbindung: M 42 Gewinde
Das Objektiv ist in einem schwarzen Köcher verpackt.

Measurements ...

( L:240 + D:100 ) mm + 2030 g

Created ...
... Who:
... When
... Where [Probably]

Literature ...

Links / Documents ...

Keywords

Object from: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

In dem heutigen Museumsgebäude wurde Fotografie- und Filmgeschichte geschrieben: Die Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation (AGFA), seit 1873 ...

Contact the institution

[Last update: 2015/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.