museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-III 176]

Porträt Carl Loewe

Porträt Carl Loewe (Stiftung Händel-Haus Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händel-Haus Halle (CC BY-NC-SA)

Description

Das Porträt des hier etwas resigniert und abwartend blickenden Komponisten Carl Loewe (1796-1869) zeigt ihn als den noch jungen Kirchenmusiker und Gymnasiallehrer, der erst vor einem knappen Jahrzehnt seine Lebensstellung in Stettin angetreten hatte. Seine erste Frau, mit der er Erinnerungen an glückliche Jugendtage in Halle hatte teilen können, war im Kindbett verstorben. Inzwischen war er wieder verheiratet und Vater einer Tochter geworden, die aber bewusst den Rufnamen seiner ersten großen Liebe erhielt. - Der in Löbejün geborene Kantorssohn Loewe hatte in Halle unter Türk im Stadtsingechor gesungen und schon während seiner Studienzeit an der halleschen Universität einige bedeutende Balladen komponiert.
Das Brustbild ist unterhalb des Revers schräg signiert (links:) Flach, (rechts:) Jan. 1830
Unter dem Porträt steht ein zusätzlicher Bleistiftvermerk aus späterer Zeit (vermutlich von Julie von Bothwell oder Karl Anton?): Carl Loewe von Lieutenant Flach Ende der 20ger Jahre.
Das Blatt ist stark wasserfleckig.

Measurements ...

H 24,0 cm, B 17,5 cm

Was imaged ...
... who:
Printing plate produced ...
... who:
... when

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2016/04/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.