museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Ernst-Ortlepp-Bibliothek [IX - 26240 a]

Shakspeare’s sämmtliche Werke. I.

Shakspeare’s sämmtliche Werke. I. (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

W. Shakspeare’s dramatische Werke. Uebersetzt von Ernst Ortlepp. Neue, durchaus verbesserte Auflage in sechzehn Theilen mit sechzehn Stahlstichen. Erster Theil. Stuttgart: Scheible, Rieger & Sattler. 1842.

Wenige Monate nach dem Verbot des "Fieschi" (1835) wurde Ortlepp aus Leipzig vertrieben. Er ging 1836 nach Württemberg. Es beginnt für Ortlepp eine erstaunlich umfangreiche editorisch-philologische Tätigkeit. Vieles davon war durch sorgfältige Marktbeobachtung tüchtiger Verleger bestimmt und ist heute nur noch mittels gründlicherer Bibliographien zu erschließen. So entstanden auch die Übersetzungen Boccacicos, Byrons oder Shakespeares. Die in Stuttgart erschienene Shakespeare-Übersetzung Ortlepps war die damals "vollständigste aller deutschen Ausgaben", zudem war es die auflagenhöchste des 19. Jahrhunderts. Keine andere Shakespeare-Übersetzung fand so viele Leser.

Material / Technique

Papier, Pappe; Buchdruck

Measurements ...

304 Seiten, Buch aufgeschlagen: 15,5 x 23,5 cm, Buchrücken: 2 cm

Created ...
... who:
Published ...
... who:
... when
... where

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.