museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Magnetband [M 1249/05]

Agfa Magnettonband Typ CH Langspielband

Agfa Magnettonband Typ CH Langspielband (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Agfa Magnettonband auf 350m Plastespule in rotem Pappschuber. Das Band ist bespielt, sehr wahrscheinlich zu Prüf- oder Ausbildungszwecken, was handschriftliche Eintragungen auf einem Zettel im Schuber und auf der Rückseite belegen. Bei der Herstellerbezeichnung "VEB Filmfabrik AGFA Wolfen" ist der Schriftzug "AGFA" geschwärzt, ebenso die Schriftmarke in Verpackungsmitte, was eine Herstellung des Bandes vor dem Warenzeichenwechsel zu ORWO im Jahr 1964 nahelegt, dessen Verwendung aber danach. Die aufgedruckte Angabe 350m ist durchgeixt und mittels Stempel auf 520 m korrigiert. Das erklärt sich dadurch, dass Langspielband eine dünneres Trägermaterial als Normaband hat und sich aus diesem Grund mehr Bandmeter auf eine Spule gleichen Durchmessers wickeln lassen. Der Schuber war mit einem roten Papierstreifen versiegelt der einen Aufdruck in grüner Farbe" TYP CH Langspielband unversehrter Verschlußstreifen garantiert Originalband" besitzt. Rechts unten auf den Schuber in Schwarz aufgestempelt ist die Bandnummer 61 6380, die aber mit Bleistift durchgestrichen ist. Die Rückseite trägt ein Beschriftungsfeld für die Inhaltsangabe.

Material/Technique

Magnetband, Pappe, Plaste

Measurements

185 x 185 x 20 mm (LxBxH)

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Keywords

Object from: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

In dem heutigen Museumsgebäude wurde Fotografie- und Filmgeschichte geschrieben: Die Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation (AGFA), seit 1873 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.