museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Ansichtskarten [04978]

Ansichtskarte Bitterfelder Kriegerdenkmal

Ansichtskarte Bitterfelder Kriegerdenkmal (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Ansichtskarte mit einer Zeichnung des Bitterfelder Gefallenen Denkmals des in der Region Bitterfeld sehr bekannten Malers und Zeichners Hermann Schiebel. Die Bildunterschrift lautet: Ehrenmal 1914 - 18 der Stadt Bitterfeld. Die Rückseite trägt einen Postkartenvordruck, Eindruck auf der linken Seite oben: Ehrenmal 1914 - 18 der Stadt Bitterfeld - Baustein im Werte von 25 Pfennig, Eindruck auf der linken Seite unten: Denkmalsentwurf C.W. Ohly - Frankfurt a.M. und Architekt Joh. Reuter - Bitterfeld. Auf der rechten Seite über dem Anschriftenfeld ein blauer Gummistempel des Stadtmuseums Bitterfeld für Signaturangabe.

Am 9. Mai 1926 wurde in einem feierlichen Akt das "Kriegsgefallenen-Denkmal" für die Toten des Ersten Weltkrieges eingeweiht. Zur Weihe zeigte das Denkmal insgesamt 516 Namen von Gefallenen des 1. Weltkrieges. Es befand sich im Bereich Binnengärtenstr./Bismarckstr. und wurde 1969 abgerissen um die dortige Fläche für den Neubau einen Kaufhalle zu nutzen, die 1970 eröffnet wurde.

Wie der Rückseite der Karte verrät, geschah die Finanzierung des Denkmals zumindest teilweise durch Spenden, die durch den Verkauf der Ansichtskarte als "Baustein" erzielt wurden.

Material / Technique

s/w Druck auf Karton

Measurements ...

85 x 135 mm

Drawn ...
... who:
... when [about]
... where [probably]

Relation to persons or bodies ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.