museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Bauplastik [VI/D - 177a]

Ofenplatte mit der Darstellung von Schloß Moritzburg mit Ehrenhof

Ofenplatte mit der Darstellung von Schloß Moritzburg mit Ehrenhof (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die aus dem Schloß Moritzburg stammende Ofenplatte trägt auf einem Spruchband über den Dächern folgende Bezeichnung: MHZSGCVB (Moritz, Herzog zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg).
Die Anzahl der Fensterachsen, wie die der Arkaden ist korrekt, auch die Wetterfahne wurde nicht vergessen. die exakte perspektivische Darstellung ist jedoch der dekorativen Gesamtwirkung untergeordnet. Die horizontale Gliederung von Süd- und Nordflügel, sowie das akkurate Hofpflaster wollen ebenfalls unter diesem Gesichtspunkt beachtet werden. Die schöne Architekturdarstellung zählt zu den frühen Schlossansichten.

Die Moritzburg benötigte als Hauptresidenz und somit ganzjährig bewohntes Schloss eine entsprechend hohe Anzahl von Wärmequellen. Betrachtet man die Ofenplatte mit ihrer Schlossdarstellung, so ist der Bedarf an Wärmequellen im Schloss schnell ermittelt. Es ergeben sich allein 36 Brennstellen in den dargestellten Flügeln, zuzüglich der Öfen im Ostflügel und im Torhaus. Eine Lieferung eiserner Öfen traf 1659, zwei Jahre nach der Grundsteinlegung, auf der Zeitzer Baustelle aus den Ämtern Vogtsberg und Plauen ein.

Material/Technique

Eisenguss

Measurements

H 70cm, B 151 cm

Created ...
... When
... Where

Part of

Keywords

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.