museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-III 109]

Porträt John Beard

Porträt John Beard (Stiftung Händel-Haus Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händel-Haus Halle (CC BY-NC-SA)

Description

Das Blatt zeigt - mit modisch kurz frisierter Perücke und schwarzer Halsbinde - den korpulenten, festlich gekleideten Sänger John Beard in Frontalansicht und Halbfigur. Die aufgeknöpfte Weste unter der geöffneten Jacke lässt nur andeutungsweise ein Hemd mit Spitzenapplikation herausschauen. Rechts verliert sich im Schatten, dass er wohl unter den linken Arm einen Hut geklemmt hat. Die Vorlage für diese Radierung bildete das Ölgemälde von Thomas Hudson, das heute als Teil der Gerald Coke Handel Collection im Foundling Museum in London aufbewahrt wird.
Beard war der bekannteste Tenor im London des 18. Jahrhunderts und wurde von Händel sehr geschätzt. Nachdem er bereits zur Zufriedenheit des Komponisten 1732 in "Esther" mitgesungen hatte, verpflichtete ihn Händel immer wieder. Nicht zuletzt durch Beard wurden in den Uraufführungen der Opern "Ariodante", "Alcina" und "Arminio" Glanzlichter gesetzt. Vor allem aber komponierte Händel gezielt für Beards Stimme einige Tenorpartien in seinen Oratorien. Dank der Strahlkraft dieses Sängers konnte er mit "Samson", "Judas Maccabaeus" und "Belshazzar" außerdem einem in musikästhetischer Hinsicht neuen Trend folgen, nach welchem nun bald bis ins 20. Jahrhundert hinein den titelgebenden Helden meist die Tenorstimme zugeordnet wurde.
Die Unterschrift lautet: Mr. Beard
Das Blatt ist signiert (links:) Thos. Hudson (rechts:) Jas. Mc. Ardell fecit.

Material/Technique

Schabkunst

Measurements

H 34,0 cm, B 25,0 cm

Template creation ...
... Who:
... When [About]
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:

Literature

Keywords

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.