museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-III 54]

Porträt Charles Burney

Porträt Charles Burney (Stiftung Händel-Haus Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händel-Haus Halle (CC BY-NC-SA)

Description

Der gebürtige Italiener Francesco Bartolozzi fertigte als vielgefragter Stecher und Zeichner Londons in der von ihm einzigartig beherrschten Punktiertechnik unter anderem auch Radierungen nach Gemälden des Sir Joshua Reynolds. Die Vorlage zu dem Bildnis des Musikhistorikers Burney war Teil einer Serie von zwölf Porträts, die der Bierbrauer Henry Thrale und seine Gattin Hester zur Ausschmückung ihrer Bibliothek von Reynolds hatten malen lassen. Das Burney-Porträt von 1781 war das zuletzt entstandene Gemälde. Heute hängt es in der National Portrait Gallery London. Burney, den Kopf nur leicht nach links gewendet, ansonsten in Frontalansicht und als Halbfigur dargestellt, ist mit der stoffreichen Robe eines Gelehrten bekleidet, zu der auch ein den Spitzenkragen fast verdeckendes Beffchen gehört. Er trägt eine sorgfältig frisierte, kurze, d.h. die Ohren frei lassende, Perücke. In der Hand des vor dem Körper angewinkelten rechten Armes hält er mit energischem Griff ein zur Rolle gedrehtes Notenblatt. Die Bildunterschrift verweist ausdrücklich auf seine Oxforder Doktorwürde und die Mitgliedschaft der Royal Society.
Burney hatte bereits als 15jähriger in ehrfürchtigem Abstand Händel kennen gelernt. Ab 1745 spielte er in Händels Oratorienorchester mit. Im Zusammenhang mit seiner Promotion entstand 1769 ein Anthem ganz nach dem Vorbild seines Idols. Nachdem wegen seiner "General History of Music" das Königshaus auf ihn aufmerksam geworden war, erhielt er den Auftrag, die große Handel Commemoration von 1784 zu protokollieren. Schon 1785 erschien der Bericht zusammen mit einem im Vergleich zu Mainwarings Biographie historisch exakteren Lebensabriss Händels ("sketch of the life of Handel").
Die Bildunterschrift lautet: Charles Burney Mus: Doct: Oxon. F. R. S.
Der Stich ist signiert (links:) Sir Goshua[!] Reynolds pinxt. (rechts:) F. Bartolozzi Sculpt.
Vertriebsvermerk am unteren Rand des Blattes: Publish’d as the Act directs April 1st. 1784

Measurements

H 18,5 cm, B 15,5 cm

Template creation ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Keywords

Template creation Template creation
1781
Printing plate produced Printing plate produced
1784
1780 1786

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.