museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Salzlandmuseum Kunst und Kunsthandwerk [V K 3/3]

Pietà

Plastik "Pietà", um 1420-30 (Salzlandmuseum Schönebeck CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Salzlandmuseum Schönebeck / M. Röhricht (CC BY-NC-SA)

Description

Diese um 1420-30 entstandene Plastik stammt aus dem St. Spiritushospital in Schönebeck. Sie ist im "späten Peter Parler Stil" ausgeführt und wurde vermutlich in einer Magdeburger Werkstatt gefertigt.
Peter Parler entstammte einer Baumeisterfamilie des 14. Jahrhunderts, die Stil bestimmend für die Entwicklung der spätgotischen Baukunst und Plastik in Deutschland wirkte.
"Pietà" ist die italienische Bezeichnung für das Vesperbild mit der heiligen Maria, die den Leichnam Christi im Schoß hält. Maria ist mit Kopftuch und faltigem Gewand dargestellt. Der Kopf des Christus ist beschädigt.

Material/Technique

Lindenholz

Measurements

Höhe: 59,0 cm, Breite: 40,0 cm, Tiefe: 5,0 cm

Created ...
... When [About]
... Where [Probably]

Relation to people

Keywords

Object from: Salzlandmuseum

Das heutige Salzlandmuseum befindet sich im ehemaligen Rathaus von Groß Salze (heute Schönebeck/Bad Salzelmen), einem der ältesten Gebäude der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.