museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Fotothek [1459]

SW Fotografie - Bitterfeld, Teichwall [quer]

SW Fotografie - Bitterfeld, Teichwall (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

SW Fotografie mit Bildmotiv Lagergebäude Viktor Kircheisen, Bitterfeld. Unten, auf Foto, handschriftlich: "28.8.1915". Postkartenvordruck, Karte ungelaufen, daher rückseitig unbeschrieben.
Das Bildmotiv zeigt das im Abbruch befindliche Eisenwarenlager von Viktor Kircheisen. Vor dem Gebäude steht ein Holzkarren, daneben ein Holzschuppen. Auf dem Klinkerbau ist in großen Lettern der Firmenname "Kircheisen" aufgesetzt.

Das Lager des Eisenwarenhändlers befand sich am Teichwall, Bitterfeld. Der Eingang zum Geschäftshaus lag am Markplatz. Seit 1885 wird die Familie Kircheisen als Besitzer geführt. Sie war bereits seit 1876 Mieter im neu errichteten Gebäude - zu früheren Zeiten befand sich an gleicher Stelle das preußische Amtsgericht - und eröffnete am 1. März 1876 ein Ofen-, Stabeisen- und Kurzwarengeschäft. Nach der Übernahme des Grundstückes wurde immer wieder an- und umgebaut. Viktor Kircheisens Erben führten das Unternehmen bis 1952, ehe es in die HO-Industriewaren eingegliedert und später als "Universal" geführt wurde.

Material/Technique

Papierabzug

Measurements

9 cm x 13,8 cm

Image taken ...
... When
... Where

Relation to people

Keywords

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.