museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Laufbildprojektoren [SP 018/03 ifm]

Schmalfilmprojektor "Pathè Model B - 200B"

Schmalfilmprojektor "Pathè Model B - 200B" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Der Stummfilmprojektor "Pathè Model B - 200B" ist ein Laufbildprojektor für 9,5 mm Filme. Häufig wird dieses Gerät auch "Pathé 200 B" genannt. Die Spulenkapazität beträgt max. 120 m. Das Gerät ist in einem guten Zustand.
Dieses Gerät war ein Nachfolgemodell des Gerätes "Pathè Baby Super", welcher als erster Pathè-Projektor im Jahr 1925 mit einem Motor ausgestattet wurde. Das Gerät hat einen zusätzlichen Schalter für den Lampenstrom. Die Gravur an der linken Seite "VEB Filmfabrik Agfa Wolfen 920566" verweist darauf, dass dieses Gerät in der Filmfabrik als Arbeitsmittel genutzt wurde. Das Metallgehäuse ist schwarz lackiert und hat einen schwarzen Plastikfuß. Auf dem Lampengehäuse ist eine Plasthaube.
Gerätenummer: 77218
Antrieb: Elektromotor, Netzspannung 110 V (105 -130 V)
Schaltwerk / Filmführung: zweispitziger Mittelgreifer, Vorwickeltrommel + Nachwickeltrommel
Bilder / Sekunde (B/s): 16
Blende: umlaufend
Objektiv: keine Beschriftung (laut ACR-Katalog: Meyer Kinon Superior 1,6/40)
Beleuchtung: Lampe 80 V, 160 W, Lichtweg: gerade
Kühlung: eingebauter Ventilator

Measurements ...

( L:240(390) x B:170 + H: 340(450) ) mm + G:4,5 kg

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2015/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.