museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Grafiksammlung [Ca 9948]

Sechs grosse Begebenheiten des vorletzten Decenniums

Sechs grosse Begebenheiten des vorletzten Deceniums: Kayser Leopold sanfte wieder Eroberung seiner Balgischen Staten; Aufklärung; Toleranz; Der Fürstenbund; Der (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Folge mit dem Titel "Sechs grosse Begebenheiten des vorletzten Decenniums" erschien im Göttinger Taschenkalender auf das Jahr 1792 und umfasst die Darstellungen „Kayser Leopolds sanfte wieder Eroberung seiner Balgischen Staten", "Aufklärung", "Toleranz", "Der Fürstenbund", "Der Todt Friedrichs des Zweyten" und "Die neue Französische Constitution“.
Mit dem "vorletzten Decennium" ist das vorletzte Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts gemeint.
Die Österreichischen Niederlanden hatten sich 1789 gegen die kaiserliche Zentralisierungspolitik erhoben und sogar eine unabhängige „Republik der Vereinigten Niederländischen Staaten“ gegründet, wurden jedoch von Leopold II. nach seiner Thronbesteigung durch Waffengewalt und auch durch Reformgesetzgebung schnell zurückgewonnen.
Der Fürstenbund, dargestellt durch einen Handschlag Friedrichs II. mit anderen Fürsten über einem Altar, wurde am 23. Juli 1785 von Preußen, Hannover und Sachsen gegründet, bald traten ihm weitere Fürsten bei. Es handelte sich um ein Verteidigungsbündnis, das auch ein antihabsburgisches Gegengewicht unter den Reichsständen bilden sollte.
Friedrich II. starb am 17. August 1786 nach über 45jähriger Regierung und wird in Chodowieckis Darstellung durch die Personifikation des Ruhms verabschiedet, durch den Tod in Gestalt eines Jünglings sowie eine Trauerfigur entrückt.
Nach der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte am 26. August 1789 und der Zivilverfassung des Klerus am 12. Juli 1790 nahm die französische Nationalversammlung am 3. September 1791 eine Verfassung an, die Chodowiecki darstellt durch die Personifikation der Freiheit, die über die Tyrannen triumphiert.
Es fragt sich, ob mit den Darstellungen von „Aufklärung“ in Gestalt einer über einer Landschaft aufgehenden Sonne und Toleranz in Gestalt der Göttin der Weisheit, die Vertreter aller Religionen in Schutz nimmt, ebenfalls bestimmte Ereignisse, „Begebenheiten“, wie der Titel lautet, gemeint sind.
Es handelt sich um Abdrucke des Zustands I oder II (ohne die Nummerierung in der oberen Ecke), die bis auf die Umfassungslinie beschnitten sind.

Material/Technique

Radierungen

Measurements

ja ca 8,5 x 4,8 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

Created Created
1791
[Relation to time] [Relation to time]
1786
1785 1793

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.