museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Haus der Geschichte Wittenberg Fotoarchiv [19249]

Männerumsiedlerlager in Pabionice

Männerumsiedlerlager in Pabionice (Haus der Geschichte Wittenberg RR-F)
Provenance/Rights: Haus der Geschichte Wittenberg (RR-F)

Description

Männerumsiedlerlager in Pabionice
8. v. r.: Ferdinand K.

Am 8. September 1939 wurde Pabianice von der Wehrmacht besetzt und am 20. November 1939 als Teil des Warthelandes im Landkreis Lask in das Deutsche Reich eingegliedert. Zum Jahreswechsel 1939/40 fand eine vorübergehende Umbenennung in Burgstadt statt. In der Umgebung wurden fast 12.000 Wolhynien-, Baltikum- und Bessarabiendeutsche angesiedelt. Am 12. Januar 1945 begann die sowjetische Großoffensive. Am 17. Jannuar wurde mit der Evakuierung der Deutschen begonnen und schon am 19. Januar war Pabianice von der Roten Armee besetzt. Dann begann die Vertreibung. Alle Deutschen wurden enteignet und mussten Zwangsarbeit leisten. Männer zwischen 15 und 65 Jahren wurden nach Sibirien deportiert.

Material / Technique

Papier / Fotografie

Measurements ...

H:8,1 cm x B:13,2 cm

Image taken ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/01/04]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.