museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Grafiken [VI/a 61 - 45]

Familiäres Beisammensein in der Wohnstube

Hac tabula quomodo civis academicus peragere soleat ferias demonstravit E. Zerrgiebel (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Hac tabula quomodo civis academicus peragere soleat ferias demonstravit E. Zerrgiebel
Ernst Zergiebel, ein Chronist der Zeitzer Geschichte, versucht hier die Vergangenheit ausnahmsweise nicht in Worten, sondern im Bild, wieder erstehen zu lassen. Dem Betrachter wird demonstriert, wie der gebildete Bürger seine Freizeit im Kreise der Familie verbringt. Das Familienoberhaupt sitzt gestiefelt und gespornt, jedoch in Haujacke, am Tisch vor einer Mahlzeit und führt das Wort. Die Hausfrau steht daneben und schenkt ihm ein. Das Großelternpaar lauscht andächtig den Worten des Familienvorstandes. Der älteste Sohn hört ebenfalls zu, augenscheinlich jedoch mit weniger Andacht. Die Tochter liest in einer dunklen Zimmernische. Nur dem jüngsten Kind wird Schabernack zugestanden. Es beschäftigt sich mit der Pfeife des Vaters. Das Kruzifix an der Wand lässt keinen Zweifel an der christlichen Gesinnung, die hier herrscht. Die Möblierung ist sparsam, konservativ und solide. Natürlich macht alles einen reinen und aufgeräumten Eindruck. Hund und Katze sind keine Kuscheltiere, das wäre Luxus. Sie sind für Sicherheit und Schädlingsbekämpfung zuständig.

Material / Technique

Papier / Bleistiftzeichnung

Measurements ...

32,5 x 42 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1850 - 1899
Created Created
1873
1849 1901

[Last update: 2018/01/16]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.