museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Glas [MSN-V 10065 B]

Henkelbecher mit Schneemalerei

Henkelbecher mit Schneemalerei (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / PUNCTUM/Bertram Kober (CC BY-NC-SA)

Description

Der Henkelbecher wurde aus grünem Glas in Form geblasen. Er hat einen glatten, scheibenförmigen Fuß mit abgerundetem Rand und nach innen einen kleinen Einstich. An der glatten, nach unten stark verjüngenden Wandung ist ein Ohrenhenkel befestigt. Die Wandung des Bechers ist mit weißer, pastos wirkender Emailmalerei - der sogenannten '"Schneemalerei" - verziert: eine weiß gekleidete Frau mit braunem Haar hält einen kleinen Blumenstrauß in die Höhe. Sie ist von einer weißen Landschaft mit stilisiertem Buschwerk umgeben. Die "Schneemalerei", auch pâte-sur-pâte-Glasmalerei genannt, wurde erstmals 1873 auf der Weltausstellung in Wien vorgestellt.

Material/Technique

Grünes Glas, formgeblasen, weiße Emailmalerei (sogenannte Schneemalerei)

Measurements

10,3 cm hoch, 5 cm Durchmesser (Boden), 6,2 cm Durchmesser (Mündung)

Created ...
... When
... Where [Probably]

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.