museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Glas [MOKHWGL00309]

Preußische Quartbouteille

Preußische Quartbouteille (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) / Punctum/Bertram Kober (CC BY-NC-ND)

Description

Preußische Quartbouteille aus grünem, transparentem Glas mit kleinen Luftblaseneinschlüssen. Kelchförmiger, schlanker Hals, Öffnung wulstförmig ausgebildet. Auf dem Unterteil des Halses am Übergang zur Schulter aufgeschmolzenes Siegel mit abgebildetem Weinglas und der Jahreszahl 1801, die Kennzeichnung der Glashütte Friedrichsthal (vgl. Manfred Bußejahn: Preußische Weinflaschensiegel, in: Der Glasfreund. Zeitschrift für altes und neues Glas, H. 3, 1994, S. 21). Das Siegel weist die Flasche als Weingefäß aus, obgleich man bislang davon ausging, dass Bouteillen dieser Art überwiegend für Bier genutzt wurden. Die Bezeichnung preußische Bouteille meint dabei immer ein ganz bestimmtes Maß, in diesem Fall 1 Quart (1,1725 Liter). Die Flasche wurde 1957 von einer halleschen Privatperson angekauft. [Sophie Mannich, Verena Wasmuth]

Material/Technique

Waldglas / modelgeblasen, geformt, angeschmolzen

Measurements

H: 35,5 cm

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.