museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Glas [MOKHWGL00389]

Becherglas Musik und Kunst

Becherglas Musik und Kunst (Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) / Punctum/Bertram Kober (CC BY-NC-ND)

Description

Farbloses zylindrisches Becherglas. Auf der Bodenunterseite eine Kugelrosette teilweise in Mattschliff um zarten Blattdekor. Die Wandung ist durch Linien in vier Register geteilt. Die Zone am Bodenansatz trägt einen schräg liegenden Spitzblattdekor, der in geschwungenen Ranken ausläuft. Darüber ein Register mit einem sternförmigen Blumenfries, der sich im obersten Register wiederholt. Die mittlere Zone ist die breiteste, dort im Mattschliff abwechselnd Lyren und Farbpaletten. Diese sind über ein Band miteinander verbunden, das sie in der Mitte umwickelt. Von den Lyren geht Weinlaub mit geblänkten Trauben aus, von den Paletten Getreideähren, beschliffener Mündungsrand. [Sophie Mannich]

Material/Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geschnitten

Measurements

H: 11,2 cm

Created ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: Zechliner Glashütte
... When [About]
... Where [Probably] More about the place

Der Rohling wurde in Zechlinerhütte hergestellt, die Veredelung kann auch in Berlin oder Potsdam erfolgt sein.

Created ...
... Where [Probably] More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Margraviate of Brandenburg
12.52990722656252.413028717041db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Bohemia
14.33333301544249.833332061768db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.