museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Kulturgeschichte [KG_6719]

Stahlstich "Des Schnitters Werbung"

Stahlstich "Des Schnitters Werbung" (Museum Wolmirstedt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (CC BY-NC-SA)

Description

Stahlstich im Querformat
Motiv: Junger Mann sitzt halb knieend vor einer junge Frau, die auf einem Strohballen sitzt. Er trägt einen Hut auf dem Kopf und hält ihre Hand.
Im Vordergrund liegt eine Heuharke, daneben steht ein Tonkrug. Im Hintergrund (rechts) sind aufgereihte Heugarben zu sehen.
Auf der linken Seite laufen im Hintergrund Personen auf ein Dorf zu. Ganz in der Ferne ist ein Kirchturm zu sehen.
Text unter dem Bild: H. Werner pit (links); W. Frennch sc (rechts)
Titel des Bildes: Des Schnitters Werbung.(in Schreibschrift unter der Grafik, mittig), darunter Text: Druck u. Verlag d. Englischen Kunstanstalt v. AH. Payne, Leipzig & Dresden

(ehemals Sammlung Dauer – Magdeburg, www.oblivion-art.de, D1484

Material/Technique

Papier, Stahlstich

Measurements ...

H: 13,7 cm x B: 17,7 cm (Ansicht); H: 20,7 cm x 25,5 cm (Blatt)

Template creation ...
... Who:
... When [About]
Printing plate produced ...
... Who:

Relation to places ...

Part of ...

Literature ...

Links /Documents ...

Key words

Printed
Leipzig
12.37475013732951.34033203125db_images_gestaltung/generalsvg/Event-26.svg0.0626
[Relationship to location]
Dresden
13.73836040496851.049259185791db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.