museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Wein, Weinanbau und Weinverarbeitung [MSN-V 12034 H]

Kokosnusspokal

Kokosnusspokal: Römischer Soldat (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Jakob Adolphi (CC BY-NC-SA)

Description

Bei dem Kokosnusspokal handelt es sich um eine französische Arbeit, die in der Zeit des Empire in Paris entstand. Während der eigentliche Gefäßkörper aus einer Kokosnuss besteht, wurden der Fuß, der Mündungsrand und der Henkel aus versilbertem Zinn gefertigt. Der Rundfuß ist mit einem Palmettenfries verziert. Auf ihm stehen drei plastisch ausgeformte Fußpaare, die als kurzer Schaft den darauf ruhenden, godronierten Kuppaansatz tragen. Drei daran befestigte Längsstreben halten den Nusskörper. Als Handhabe dient ein eingerollter Henkel mit Rosettenansatz und oben abschließendem Greifenkopf. Die bauchige Wandung der Nuss ist mit drei im Relief fein geschnitzten Szenen dekoriert: ein Soldat der römischen Legion mit Trophäen, auf einem Weinfass sitzender, kindlicher Bacchus und eine allegorische Szene mit Venus und Amor. Der Boden des Pokals ist mit dem Pariser Feingehalts- und Garantiestempel, sowie der Meistermarke „M J“ gepunzt.

Material / Technique

Kokosnuss, geschnitzt, poliert, versilberte Zinnmontierung

Measurements ...

Höhe 16 cm, unterer Durchmesser 7,5 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

Ongoing exhibitions

  • DescriptionAn Saale und Unstrut wird seit mehr als tausend Jahren Weinbau betrieben. „Zwischen Fest und Alltag – Weinkultur in der Mitte Deutschlands“ – so präsentiert sich das Weinmuseum von Sachsen-Anhalt auf Schloss Neuenburg. Die Ausstellung dokumentiert den hohen Stellenwert des Weinbaus für die Region. Zugleich beleuchtet sie die Spuren, die der Wein in vielen Bereichen des Lebens hinterlassen hat: Als prägendes Element der Landschaft, als beliebtes Getränk, bewährtes Arzneimittel und als Kochzutat. In Sitten, Bräuchen und Festen oder in Handwerk, Handel und Gewerbe. Als Gleichnis und Symbol in den Religionen, in der Ornamentik der Architektur oder als Motiv an Gebrauchs- und Kunstgegenständen. Zahlreiche Exponate ordnen sich den Inhalten zu. Die Palette reicht von historischem Weingerät der Winzer und Kellermeister bis hin zu kostbaren Trink- und Schenkgefäßen. Darunter sind Ausstellungsstücke, wie eine der ältesten und sonst kaum erhaltenen Zweischrauben-Baumkeltern Europas zu finden.
    From
    Until

Past exhibitions

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Contact the institution

[Last update: -0001/11/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.