museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg Wein, Weinanbau und Weinverarbeitung [MSN-V 14716 H]

Intarsienbild mit Triumphzug von Bacchus und Ariadne

Intarsienbild mit Triumphzug von Bacchus und Ariadne (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Jakob Adolphi (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Auf dem Intarsienbild ist der Triumphzug von Bacchus und Ariadne dargestellt. Im Zentrum des Bildes ist in einem Triumphwagen Bacchus zu sehen. Er hat seinen Oberkörper zum Betrachter hingeneigt und hält mit einer Hand einen geschmückten Thyrsos empor. Der Wagen wird von zwei Raubkatzen gezogen, deren Zügel ein Putto hält. Der Putto wird von Ariadne begleitet. Sie hält, ebenso wie Bacchus, mit einer Hand einen Thyrsos in die Luft. An der Spitze des Triumphzuges schreitet ein Doppelflöte spielender Satyr voran.
Hinter dem Triumphwagen steht ein kleiner Faun. Er reicht dem Gott des Weines eine Fußschale, in die währenddessen eine Mänade eine Traube hineinlegt. Dem Wagen folgt eine weitere, tanzende und ein Tamburin schlagende Mänade. Die Szene wird rechts im Bild von einem auf einem Stein liegenden Satyr, der sich an einem Baum festhält, begrenzt.

Das unsignierte Intarsienbild entstand in Anlehnung an ein Deckenfresko von Annibale Carracci, welches im Palazzo Farnese in Rom besichtigt werden kann.

Material/Technik

Holz, figürliche Holzintarsien; Schellack, lackiert; gerahmt

Maße

42 cm hoch, 129,5 cm breit

Hergestellt ...
... wann

Bezug zu Personen oder Körperschaften

Bezug zu Orten oder Plätzen

Schlagworte

Objekt aus: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Schloss Neuenburg

Im Jahre 1935 wurde unter Leitung des Freyburgers und ehemaligen Marineoffiziers Otto Krauschwitz in einigen Räumen des Schlosses Neuenburg ein ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.