museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [VI 2996 a.b. D]

Unihockeyschuhe mit Originalautogramm von Tim Böttcher

Unihockeyschuhe mit Originalautogramm von Tim Böttcher (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Die Schnürhalbschuhe aus dem Besitz von Tim Böttcher sind aus Kunststoff, Mesh und Nylontextil gefertigt. Es handelt sich um einen leichten Sportschuh, der speziell für Floorball entwickelt wurde. Der Schaft ist knöchelhoch. Die Vorderkappe, das Quartier und Teile des Schaftes sind mit Kunststoffelementen verstärkt. Diese sind auf weißes, atmungsaktives Nylontextil aufgeklebt. Auf dem Rist befindet sich die Schnürung mit schwarzen Synthetikschnürsenkeln. Dahinter befindet sich eine dünne, leichte, schwarze Lasche mit weißem Herstellerlogo. Der Schaftrand und der Fersenbereich sind leicht gepolstert. Das Firmenlogo ist ebenso an der Fersenkappe sichtbar. Auf der Außenseite des linken Schuhs befindet sich ein Autogramm des Profisportlers Tim Böttcher.
Innen sind die Schuhe mit einem textilen, weißen Futtermaterial und einer weißen, geformten Decksohle ausgestattet. Die Brandsohle besteht aus weißem Synthetik auf welche eine profilierte Laufsohle angeklebt ist.
Auf der Sohle ist der Hersteller- und Modellname "Unihoc / U4 STL" angegeben. Tim Böttcher verwendete diese Schuhe ungefähr ein halbes Jahr, unter anderem während der WM-Qualifikation 2018.

Material / Technique

Kunstleder, Mesh, Kunststoff / geklebt, genäht, gegossen

Measurements ...

Gr.: 41; H.: 13 cm

Autographed ...
... who:
... when

Tags

[Last update: 2019/02/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.