museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 2913]

Harzberge mit Brockenblick

Harzberge mit Brockenblick (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode / Norbert Perner (CC BY-NC-SA)

Description

Unter einem hellen, wolkigen Himmel erhebt sich der Brocken über dem Kreuzungspunkt von zwei hintereinander liegenden Berghängen.
Eine klare Bildkomposition definiert den Raum: die Bildmitte wird bestimmt durch die beiden sich überschneidenen Diagonalen. Die vordere verläuft von links unten nach rechts oben und ist durch den dichten, dunkelgrünen Fichtenbestand am Rand des gelblichen Hangs deutlich betont. Als optisches Gegengewicht wird der linke Bildrand von einer großen, fast die gesamte Bildhöhe einnehmenden Fichte begrenzt. Ein kurzer, geschwungener Weg durchmisst die geringe Tiefe des Vordergrunds. Der Bewuchs der beiden Berghänge ist mit breiten Pinselstrichen auf kräftig grüne, hellbraune und gelbliche Farbflächen reduziert und lässt die massiven Landschaftselemente nah zusammenrücken. Dagegen liegt der Brocken in kaum zu bestimmender Entfernung im dunstig blauen Hintergrund - gleichzeitig nah und auch fern.

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

45 x 53,3 cm

Painted ...
... who:
... where

Relation to places ...

Literature ...

Tags

Painted
Harz
11.04949951171951.614604949951db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Brocken
10.61722183227551.800556182861db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2019/02/04]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.