museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [VI 477 D]

Fußballschuh, um 1954

Fußballschuh, um 1954 (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Einzelner rechter Schnürschuh mit knöchelhohem Schaft und Ristschnürung. Das Obermaterial ist derbes, schwarzes Boxkalf. Der Schuh ist schmal geschnitten und läuft vorn relativ spitz zu. Der Schaft besteht aus einem Vorder- und Fersenblatt, mit einer Mittelnaht und einem Hinterriemen. Der Hinterriemen läuft am Schaftrand in eine Schlaufe aus. In diese Schlaufe kann der Schnürsenkel durchgezogen werden. Die Vorder- und Hinterkappe ist verstärkt. Auf der Vorderkappe, im Quartiersbereich und der Hinterkappe befinden sich schwarze Nähte.
Die Schnürung ist auf dem Rist mit weißen Baumwollschnürsenkeln und sieben schwarzen Metallösenpaaren über einer unterlegten Lederlasche mit Mittelnaht. Der Schuh hat zwei Ristriemen, durch die ebenfalls die Schnürsenkel durchgezogen werden können. Diese Riemen dienen dazu, dem Fuß einen festen Halt im Schuh zu geben.
Der Schuh ist am nicht gepolstert. Er hat eine Lederbrandsohle und eine darüber liegende Decksohle. Der Schaft und die Brandsohle sind an eine Lederlangsohle geklebt. An der braunen Ledersohle sind acht Stollen aus Leder angenietet.
Der Schuh ist ungetragen und befindet sich in einem guten Zustand.

Material / Technique

Boxkalf, Leder, Metall, Textil / genäht, geklebt

Measurements ...

Gr.: 41; H.: 11,5 cm

Created ...
... who:
... when [about]
... where

Tags

[Last update: 2019/02/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.