museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung Christliche Kunst Wittenberg Kunst des späten 19. Jahrhunderts (1860-1900) [M/EMa/1866/1]

Leib Christi mit zwei Engeln

Leib Christi mit zwei Engeln (Stiftung Christliche Kunst Wittenberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Christliche Kunst Wittenberg / Foto-Studio Kirsch, Wittenberg (CC BY-NC-SA)

Description

Radierung mit Aquatinta von Edouard Manet (1832-1883) von 1866/67, IV. Zustand.
Leib Christi im Grabe auf einem Leichentuch gebettet mit je einem Engel zu jeder Seite. Christus selber mit geöffneten Augen und unterbrochenem Blick, die Wunden der Kreuzigung gut sichtbar. Der Engel zu seiner linken Seite stützt den Leichnam; der Engel zu seiner rechten Seite wendet sich verzweifelt, die rechte Hand an seiner Schläfe, ab. Im Bildvordergrund hinter einem Stein eine aus dem Bild kriechende Schlange.
Die Grafik ist eine Variante des 1864 entstandenen Gemäldes "Toter Christus von Engeln gehalten", heute im Metropolitan Museum of Art, New York.

Material / Technique

Radierung und Aquatinata

Measurements ...

Bild: 32,4 x 28,0 cm, Blatt: 41,6 x 34,8 mm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

Object from: Stiftung Christliche Kunst Wittenberg

Beheimatet im Schloss der Lutherstadt Wittenberg, zeigt die Stiftung Christliche Kunst Wittenberg Originalgraphiken ihrer hochkarätigen Sammlung mit ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.