museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Lutherhaus Wittenberg Handschriften [I 5/1387]

Lutherbrief

Lutherbrief (Lutherhaus Wittenberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lutherhaus Wittenberg (CC BY-NC-SA)

Description

Martin Luther: lat. Brief (E.Br.m.U.) an: Karl [Römisch Deutsches Reich, Kaiser, V.] in [Worms] Friedberg, 28.04.1521 (Dominica Cantate ... 1521) 8 S., 4°, Erste Seite eingerissen
Auf der Rückreise von Worms schrieb Luther diesen ausführlichen Brief an den Kaiser, in dem er noch einmal darlegte, warum er den Widerruf seiner Schriften nicht leisten konnte. Obwohl der Brief dem Kaiser ausdrücklich für das gehaltene Geleit dankt, fand der kurfürstlichen Sekretär Georg Spalatin niemanden, der ihn seinem Adressaten aushändigen wollte. Trotzdem erschien bald eine gedruckte Fassung.
Das Manuskript wurde in einer Auktion 1911 in Leipzig von dem amerikanischen Multimillionär Pierpoint Morgan ersteigert und Kaiser Wilhelm II. als Geschenk verehrt. Um seine Gabe wertvoller zu machen, hatte Morgan zwei Agenten, die von einander nichts wußten, zu der Versteigerung geschickt, und somit den Preis auf für damalige Zeiten unerhörte 102.000 Goldmark getrieben. Vom Deutschen Kaiser bekam er den Roten Adlerorden, die Lutherhalle in Wittenberg dagegen erhielt den Brief.

Material / Technique

Papier

Measurements ...

292 x 426 mm

Written ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/05/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.