museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef Dauerleihgabe Nachlass Einar Schleef - Arbeiten auf Papier [MOSZ5240]

Ohne Titel [Personenstudie - Küssendes Paar]

ohne Titel [Personenstudie - Küssendes Paar] (VG Bild-Kunst Bonn 2019 RR-F)
Provenance/Rights: VG Bild-Kunst Bonn 2019 / Falk Wenzel, Halle (Saale) (RR-F)

Description

Das Blatt stammt aus dem vom Künstler angelegten Sammelkonvolut "Zeichnungen nach 1976". Dieses enthält 355 Arbeiten aus unterschiedlichen Genres. So finden sich hier im Nebeneinander Landschaften, Collagen, Illustrationen, Skizzen, Akt- und Porträtstudien, Studien zu Telefonzellenbildern und Arbeiten auf Zeitungspapier. Die meisten Blätter liegen auch hier undatiert vor, so dass als Entstehungszeitraum prinzipiell die Jahre zwischen 1977 bis 2000 in Betracht kommen. Der Großteil der Arbeiten entstand jedoch sehr wahrscheinlich vor Mitte der 1990er Jahre, da Einar Schleef in den letzten Lebensjahren hauptsächlich an seinem Tagebuch-Projekt und am Theater arbeitete.

Die Bleistiftstudie zeigt ein männliches Paar. Die stehenden Männer liegen einander küssend in den Armen.

Material/Technique

Bleistift auf Papier

Measurements

Blattmaß: 188 x 148 mm

Drawn ...
... Who:
... When

Keywords

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Seit 1904 ist in der Moritzburg das hallesche Kunstmuseum untergebracht, zunächst nur mit seinen kunsthandwerklichen Beständen, ab 1921 auch mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.