museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 3129]

Blick ins Tal

Blick ins Tal (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode / Norbert Perner (CC BY-NC-SA)

Description

Unter einem zerklüfteten Himmel erstreckt sich eine karge Landschaft. Ein breiter Weg, der auch ein ausgetrocknetes Flussbett sein könnte, windet sich leicht hinab zu einem von Bäumen umstandenen Tal, hinter dem die Landschaft hügelig ansteigt. Dicke Steinbrocken liegen an der Böschung im Vordergrund. Links stehen einige schlanke Bäume, vielleicht Birken oder Pappeln, mit gelblichem, windzerzausten Laub. Die Laubbäume im Tal haben braune Kronen. Die weitflächigen Grasmatten sind in vielfältigen Schattierungen zwischen einem hellen Olivgrün und ockergelb bis hellbraun abgetönten Grüntönen über die unregelmäßige, etwas raue Berglandschaft ausgebreitet.
Diese Landschaft zeigt keine spektakuläre Aussicht oder romantische Ansicht. Jahreszeiten, Wind und Wetter - und auch der Mensch haben ihre Spuren tief in die Landschaft gefurcht. Ein Weg, der im Niemandsland verläuft, nirgends hinführt. Oder ein Flussbett ohne Wasser - eine versiegende Lebensader, vielleicht die Kehrseite der neu erbauten Talsperren. Erich Krüger zeigt in seinen Landschaftsbildern eine sensible, oft sehr eigene Sicht auf seine Umgebung und porträtiert sie als nüchterner Beobachter im Spannungsfeld zwischen Natur und Kulturlandschaft.

Material/Technique

Öl auf Malkarton / Malerei

Measurements

Höhe: 60 cm, Breite: 80 cm; Rahmen: 73,5 x 94,5 x 6,5 cm

Keywords

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.