museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Antike Vasen Antikensammlung [WG-A-139]

Rotfigurige Trinkschale (Brygos-Maler)

Rotfigurige Trinkschale (Brygos-Maler) (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Die Trinkschale ist aus mehreren Fragmenten zusammengesetzt. Dabei wurden die Binnenlinien etwas verrieben, die Zeichnungen geringfügig ergänzt und der Tongrund übergangen. An der Außenseite des Gefäßes lässt sich ein Fehlbrand feststellen. Der schwarzglänzende Malschlicker ist leicht ausgebessert und es sind Relieflinien für Konturen und Binnenzeichnungen zu erkennen.

In einem von einem Meanderband eingefaßten Tondobild auf dem Grund der Trinkschale ist ein jugendlicher Musiker, der auf einem Hocker sitzt und Aulos spielt. Das um seine Hüften und Beine geschlungene Himation kennzeichnen ihn ebenso wie der hinter ihm abgestellte Stock als freien Bürger der Stadt Athen. Vor dem Auleten ist das aus Pantherfell gearbeitete Futter für das Rohrblasinstrument zu erkennen. Musiker waren häufig Teilnehmer des Symposions, dem antiken Trinkgelage griechischer Männer.Der besondere Reiz des innen liegenden Tondobildes der Trinkschale besteht darin, dass es beim Trinken erst nach und nach zum Vorschein kam.


Der Brygos-Maler, dem dise Schale zugeschrieben wird, ist besonders bekannt für die Herstellung von gefäßen, die beim Symposion genutzt wurden. Das Gefäß wird um 480/470 v.Chr. datiert.

Material/Technique

Ton, rotfigurig

Measurements

H: 8,8 cm; Dm 17,6 cm; 23,5 cm (mit Henkeln), 4 cm (Fuß)

Painted on ...
... When

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.