museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Antike Vasen Antikensammlung [WG-A-145]

Rotfigurige Trinkschale (nahe Maler London E 777)

Rotfigurige Trinkschale (nahe Maler London E 777) (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Die beinahe vollständig erhaltene Trinkschale ist aus zwei Teilen zusammengesetzt mit geringfügigen Ergänzungen an Fuß und Lippe. Vorzeichnungen, Relieflinien für Binnenzeichnungen, sowie einige Konturlinien sind zu erkennen. Neben schwarz glänzendem Malschlicker wurde verdünnter Glanzton für weitere Binnenzeichnungen verwendet.

Die Trinkschale weist sowohl außen als auch innen Bildschmuck auf. An der Außenseite jagt ein fliegender Eros einem athletischen jungen Mann hinterher, der sich mit ausgestrecktem Arm zu seinem Verfolger umdreht. Dargestellt wird so der Prozess des Sich-Verliebens. Die kindliche Gestalt des Eros könnte möglicherweise andeuten, dass hier die erste Liebe gemeint ist. Auf dem Boden der Innenseiten ist ebenfalls ein Eros zu sehen, diesmal jedoch älter und athletischer als sein Pendant auf der Außenseite. Die sitzende Figur ist in Dreiviertel-Ansicht wiedergegeben und besonders die mächtigen Flügel des Eros werden betont. Auf seiner Hand hat sich ein Singvogel, der als Wendehals gedeutet wird, niedergelassen. Dieser Vogel galt in der Antike als Glücksbringer in Liebesdingen und passt daher thematisch gut zu dem geflügelten Liebesgott.

Die Trinkschale steht den Werken des "Maler London E 777", der vermutlich in der Werkstatt des "Penthesilea-Malers arbeitete, nahe und wird um 430 v.Chr. datiert.

Material/Technique

Ton, rotfigurig

Measurements

H: 6,8 cm; Dm 18,2 cm, 24,6 cm (mit Henkeln), 7,1 cm (Fuß)

Painted on ...
... When

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.