museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Druckerzeugnisse, Plakate, Aushänge, Prospekte [VI 1285 T]

Eintrittskarte Basketball 1. Bundesliga, Spielsaison 1999/2000

Eintrittskarte Basketball 1. Bundesliga, Spielsaison 1999/2000 (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Kleinformatiges Papier, einseitig schwarz bedruckt. Oben links Logo des SSV Hagenbau Weissenfels. Mittig befinden sich Sponsorenlogos.
Text: "Spielsaison 1999/2000 / Basketball / 1. Bundesliga / SSV Hagebau / Weissenfels / ALBA Berlin / 5. März 2000, 16 Uhr in Dessau (Sporthalle Robert-Bosch-Straße) / Sitzplatzkarte / Eintritt Ewachsene: / 20,00 DM". Die Ecke unten rechts ist abgerissen.
Der Mitteldeutsche Basketball Club (MBC) ist ein deutscher Basketballverein aus Weißenfels. Der Vorgänger war SSV Einheit Weißenfels, der sich 1952 gründete. Im Jahr 1999 gelang der Aufstieg in die Basketball-Bundesliga. In der ersten Saison erreichte der Verein den sechsten Platz und damit das Teilnahme-Recht an den Play-Offs. Seit der Saison 2000/01 tritt die Profiabteilung des Vereins unter dem Namen Mitteldeutscher Basketball Club auf.

Material/Technique

Papier; bedruckt

Measurements

8,8 x 9 cm

Created ...
... When
... Where

Relation to people

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/07]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.