museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Kunstsammlung [A 231]

Carl Michael Bellman

Carl Michael Bellman (Gleimhaus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus / unbekannt (CC BY-NC-SA)

Description

Wie Gleim als der ›deutsche Anakreon‹ gerühmt wurde, so Carl Michael Bellman als der ›schwedische Anakreon‹. Mit dem griechischen Lyriker hat der schwedische gemeinsam, dass seine Lieder, gesungen zum Cithrinchen, eine Kunst der Darbietung waren. Nur zum kleinsten Teil wurden sie gedruckt. Auch Bellman dichtete von Wein, Weib und weiteren Sinnesfreuden. Doch ist seine Dichtung nicht in eine ideale Sphäre enthoben, sondern spielt in Kneipen und Bordellen und auf Stockholms Straßen. Seine Lieder sind bevölkert von Kleinbürgertum und Halbweltsgestalten. Bellman schilderte in teilweise drastischer Satire, aber mit tiefem Verständnis die Schwächen der Menschen und den Rausch als deren Freude wie auch Verderben. In der Lyrik und im Lied ist sein entfernt an Hogarth erinnernder sozialkritischer Realismus neu. Auch wenn seine Biografen, wohl zu seiner Ehrenrettung, einen übermäßigen Alkoholgenuss in Abrede stellen, scheint Bellman doch in weit höherem Maße aus eigenem Erleben gedichtet zu haben als etwa die um eine Generation älteren deutschen Anakreontiker. Das Bildnis Bellmans in der schwedischen Hoftracht von der Hand des Per Krafft, entstanden im Auftrag des Königs Gustav III., ist das einzige repräsentative Porträtgemälde des Troubadours, einer Ikone Schwedens und hier in einer Kopie des 20. Jahrhunderts zu sehen. Spielt der versunkene Blick des Musizierenden auf dessen begnadete Vortragskunst an, so steht das Notenblatt in seiner Weste für den dichterischen und kompositionellen Teil seiner Kunst. Eindringlicher freilich sind die Porträtskizzen Bellmanns beim Morgenschnaps oder mit Pfeife von der Hand seines Freundes, des Bildhauers Tobias Sergel. In der Ausstellung "Scherz - Die heitere Seite der Aufklärung" 2019 im Gleimhaus Halberstadt dürften es das erste Mal gewesen sein, dass sich der schwedische und der deutsche Anakreon, der ›Anakreon der Maler‹ (Boucher) sowie der griechische Anakreon begegneten. (Aus: Scherz - Die heitere Seite der Aufklärung 2019)

Material/Technique

Öl/Leinwand

Measurements

80 cm x 65 cm

Created ...
... Who:
Template creation ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.