museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Designerschuhe Damenschuhe [VI 3062 a.b. D]

Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar)

Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar) (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)
"Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar)

Provenance/Rights: 
Museum Weißenfels (CC BY-NC-SA)

"Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar)

Provenance/Rights: 
Museum Weißenfels (CC BY-NC-SA)

"Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar)

Provenance/Rights: 
Museum Weißenfels (CC BY-NC-SA)

"Mules, schwarz, von Ghita Schuy (Paar)

Provenance/Rights: 
Museum Weißenfels (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Paar ungetragener, flacher Mules stammt aus dem Nachlass der deutschen Schuhdesignerin Ghita Schuy, welche zunächst in London, zuletzt im Künstlerviertel von Kemp Town (Brighton) lebte und arbeitete.

Das bis zum Absatzkeil reichende, geschlossene Vorderblatt ist aus schwarzem Velours (Kunstfaser) gearbeitet und sehr dekorativ mit unregelmäßig netzartig über das Vorderblatt gelegten Silberdähten verziert, welche an wenigen Punkten angeheftet sind. Auf den meisten Strecken dieser Drähte sitzen jeweils zwischen zwei und sechs verschiebbare, winzige, schwarze Perlen.
Die naturfarbene, geklebte, lederne Langsohle trägt mittig die aus einzelnen Elementen von Hand vorgenommene Prägungen "X - MAS 98" (rechter Schuh) bzw. "FOR MOM WITH LOVE GHITA", welche dieses Paar möglicherweise als einen exklusiv für die Mutter der Künstlerin, Irmgard Schuy, gefertigten Schuh ausweisen.
Der im sichtbaren Bereich mit schwarzem Velours bezogene Rand der Brandsohle korrespondiert mit dem Obermaterial, Futter und Decksohle aus hell kupferfarbenem Ziegenleder harmonieren mit dem aufgelegten Drahtgeflecht und setzen zugleich einen angenehmen Kontrast zum Schwarz des Obermaterials und der eingefärbten Sohlenränder.
In die Decksohle ist ein Label aus weißem Textil eingeschnitten und vernäht, welches die schwarz eingestickte Aufschrift "GHITA SCHUY BRIGHTON" trägt.

Material/Technique

Leder, Textil, Draht, Lefa(?)

Measurements

L 27,7 cm; H max. 6,2 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Ghita Schuy (1968-2014)
... When
... Where [Probably] More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.