museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Designerschuhe Damenschuhe [VI 3152 D]

Pumps von Jan Jansen, Gr. 38 1/2 (linker Schuh)

Pumps von Jan Jansen, Gr. 38 1/2 (linker Schuh) (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses ungetragene Modell des Amsterdamer Designers Jan Jansen gelangte aus der Berliner Boutique "Bleibgrün" in die Weißenfelser Sammlung, wie nicht zuletzt die auf der Laufsohle befindlichen handgeschriebenen Etiketten zeigen.

Wie bei einigen anderen seiner Entwürfe wird der extravagante Eindruck des mit einer schlanken Silhouette versehenen Pumps vor allem durch die vorn besonders lange, zungenförmige, eingerollte Lasche und eine ähnliche, kürzer geschnittene im Fersenbereich bestimmt.
Bei diesem Modell werden beide Partien zusätzlich durch einen mit dem schlichten, schwarzen Velours-Oberleder deutlich kontrastierenden Fellbesatz im Leopardendesign betont.
Vorn ist die Lasche direkt an das Vorderblatt, im Fersenbereich an die beiden, mit einer innenliegenden Fersennaht verbundenen Hinterteile angeschnitten.

Die Mantelfläche des hohen Louis-XV.-Absatzes ist mit dem Obermaterial bezogen, die lederne, anthrazitfarbene Langsohle an der Absatzfrontfläche hochgeklebt. Auf der Laufsohle finden sich das geprägte Label "JAN JANSEN AMSTERDAM ANTWERPEN", die Herkunftsbezeichnung "MADE IN ITALY" sowie die Größenangabe "38 1/2".
Das Futter und die im Fersenbereich gepolsterte Decksohle bestehen aus anthrazitfarbenem Ziegenleder. Das Innenfersenteil mit unterlegtem Contrefort ist aus blaugrauem Rauleder gearbeitet.
Die Decksohle ist mit dem goldfarbenen Label "JAN JANSEN AMSTERDAM ANTWERPEN" und der Angabe MADE IN ITALY" bedruckt. Sie besitzt in der Gelenkpartie einen herzförmigen Ausschnitt, mit einem intarsienartig eingelegten, gepolsterten und mit blutrotem Veloursleder bezogenen "Herz".
Dies erinnert ein wenig an Jansens Mitte der 1990er Jahre aufgelegte "Erotik"-Linie, für welche vor allem rotgepolsterte Lippenformen, goldpaspelierte Schäfte und herzförmige Kappen typisch waren.

Material/Technique

Leder, Pelz, Kunststoff

Measurements

L. (Spitze bis Absatz): 21,5 cm, H max. ca. 19 cm

Created ...
... When
... Where
Intellectual creation ...
... Who:
... When
... Where [Probably]

Relation to people

Keywords

Created
Italy
12.542.5db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Intellectual creation
Amsterdam
4.900000095367452.383335113525db_images_gestaltung/generalsvg/Event-35.svg0.0635
Map
Created Created
1990 - 2009
Intellectual creation Intellectual creation
1990 - 2009
1989 2011

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.