museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Designerschuhe [VI 3218 D]

Schutzbeutel von EDZARD

Schutzbeutel von EDZARD (Museum Weißenfels CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels / Mike Sachse (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser eigentlich als Schutzverpackung für Produkte der Bremer Firma F. Edzard GmbH & Co. KG gedachte Textilbeutel gelangte 2019 von einem Auktionshaus als Schutz für ein Paar Schuhe ohne Originalverpackung ins Museum.
Der Beutel ist aus einem annähernd rechteckigen Stück eines weichen, leicht angerauten, chamoisfarbenen Gewebes gefertigt und wird mittels eines Tunnelzugs mit schwarzer Kordel geschlossen.
Auf einer Seite findet sich mittig das in Grau aufgedruckte Label "EDZARD".
Das Unternehmen vertreibt Accessoires u. a. für die festliche Tafel.

Material/Technique

Kunstfasergewebe

Measurements

ca. 32 x 32 cm (geschlossen)

Was used ...
... Who:
... When
... Where
Commissioned ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Was used
Stuttgart
9.177499771118248.776111602783db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Commissioned
Bremen
8.808888435363853.076946258545db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
Map
Commissioned Commissioned
2010 - 2019
Was used Was used
2019
2009 2020

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.