museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Schloß Wernigerode GmbH Gemälde [Ge 000144]

Blick vom Roten Moor zum Wurmberg

Blick vom Roten Moor zum Wurmberg (Schloß Wernigerode GmbH RR-F)
Provenance/Rights: Schloß Wernigerode GmbH / Katrin Dziekan (RR-F)

Description

Der Vordergrund des Bildes wird durch einen in rot und Ockertönen schillernden Grasgrund gebildet. Wie die in der Mitte sichtbaren Wasserflächen ausweisen handelt es sich hier um das Rote Moor. Eingefasst wird das Gebiet durch einen dichten, nicht durch Einzelbäume charakterisierten Wald.
Im Mittelgrund sind zwei Berge sichtbar. Der rechte vordere ist der Wurmberg, der links dahinter liegende der Brocken. Ein Teil des Abhangs vom Wurmberg ist in sehr hellem Samtton gemalt, wahrscheinlich handelt es sich um eine große Grasfläche. Mehr als die Hälfte des Bildes wird durch den Himmel gebildet. Große Cumuluswolken in sattem Weiß mit leichtem Grautönen bedecken einen bleiblauen Himmel.
Die Atmosphäre des Bildes ist durch die natürliche Rotfarbigkeit, den blaßgrünen Mittelgrund und den bewegten Wolkenhimmel geprägt. Das Bild weist eine starke Tiefenwirkung auf. Unten rechts befindet sich das Malersignet und die Datierung "27".
Der Rahmen mit verschiedenen Gold- und Silbertönen ist modernen Ursprungs. Auf der Rückseite steht als alte Bezeichnung "Hallbauer 1927: Das rote Moor mit Blick auf Wurmberg."

Das Bild stammt aus dem Nachlass Georg Bürger.

Material/Technique

Öl auf Hartfaserplatte

Measurements

33,5 x 39,8 cm (Plattenmaße) / 41,4 x 47,8 cm (Rahmen)

Painted ...
... Who:
... When

Literature

Keywords

Object from: Schloß Wernigerode GmbH

Der vollständige Name lautet: "Schloß Wernigerode. Zentrum für Kunst- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts". Das Schloß Wernigerode kann auf ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page