museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kreismuseum Bitterfeld VC | Textilien [VC 478]

Schmähtuch "Europäische Schaubühne 1812"

Schmähtuch "Europäische Schaubühne 1812" (Kreismuseum Bitterfeld RR-F)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld / SP (RR-F)

Description

Erinnerungstuch, Gedenktuch, auch: Schmähtuch. Kupferplattendruck in Rot auf gelbem Baumwollgrund. Rechts und links Webekante, oben und unten handgesäumt. Aufdruck von Antinapoleonischen Abbildungen. Zentrales Bildmotiv zeigt den Sieg der preußischen Armee während der Befreiungskriege im Dezember 1812. Bild als Bühnenschauspiel inszeniert; um die Bühne stehend Schaulustige, am Bühnenpodest die zweisprachige Aufschrift „Europäische Schaubühne December 1812“; auf dem Podest von links uniformierte Offiziere aus Schweden und Russland, mittig der flehende Napoleon Bonaparte, der triumphierende Preuße, der kniende Jerome Bonaparte; dahinter die Könige des der Rheinischen Bund und von Österreich. Über dem Motiv, am Rand, verkleinertes Bild mit personenbeschreibender Inschrift. Szene zeigt das kniende Europa und den knienden History [Geschichtsschreiber] vor der Gottheit Victory. Rechts (englisch) und links (deutsch) davon die mehrzeiliger Text: „Aus seiner Hand das fallend Schwert der Sieg ergriff | Und sagte ‚Sicher nun Europa, deine Freiheit‘ | Dann hängte es noch in dem Ruhmes Tempel auf, | Für Rußland eine Trophee so lange da giebt’s Zeit. | Oder die Seite Geschichte da schreibt, fortdauern soll“ Am Rand des Tuches umlaufend, jeweils nach Außen zeigend, acht Bildmotive mit englischen & deutschen Bildunterschriften. Bildinhalte von oben links im Uhrzeigersinn: 1) Bornparte zerstört den patriotischen aber unglücklichen Toussaint L’Overtue [Toussaint Louverture, Anführer der Haitianischen Revolution (1802)]; 2) Bornparte nach falschen Verhör ordiniert den Herzog D. Enghein erschossen zu werden [Louis Antoine Henri de Bourbon, Herzog von Enghien, Hinrichtung 1804]; 3) Bonaparte niederträchtig seine Offiziere verräthend und feige verlassend sein Truppe in Egypten; 4) Bornparte befiehlt seinen Soldaten auf die Turkischen Gefangenen zu Jaffa zu feuern [Ägyptischen Expedition , 1799]; 5) Bornparte in Egypten bekenned sich ein Mahomedaner tritt die Bieble mit Füßen [Koran halten; Pyramiden im Hintergrund]; 6) Bornparte empfängt Josephine [Joséphine de Beauharnais], die verworfene Geliebte, von Parras mit Befehle über die Italienische Armee; 7) Bornparte gottlos und undankbar beraubet Seiner Heiligkeit den Papst [Pius VII.] die Besitzungen zu seinem Gebiete gehörig; 8) Bornparte und der ehrlose Godoy [Manuel de Godoy] bekriegen Ferdinand VII. [König von Spanien] um seine billigen Rechte zu Bayonne. In den Ecken des Tuches befindet sich je ein Oval mit dem Brustbild verschiedener Personen: Hoffer [Andreas Hofer, Tiroler Freiheitkämpfer]; Hermann Friese, umlaufend die Beschreibung „One of four patriots shot at Bremen 5. April 1810“ [deutsch: Einer von vier Patrioten, die am 5. April 1810 in Bremen erschossen wurden.]; T. S. Christoph, umlaufend die Beschreibung „One of ten patriots shot at Moscow 25. Sept. 1812“ [deutsch: Einer von zehn Patrioten, die am 25. September 1812 in Moskau erschossen wurden.]; Schill [Ferdinand von Schill].

Material/Technique

Baumwolle / gewebt

Measurements

84,0 cm x 77,0 cm

Created ...
... When [About]
... Where [Probably] More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Jérôme Bonaparte (1784-1860)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Joséphine de Beauharnais (1763-1814)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Toussaint Louverture (1743-1803)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Ferdinand von Schill (1776-1809)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Andreas Hofer (1767-1810)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Napóleon Bonaparte (1769-1821)

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kreismuseum Bitterfeld

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page