museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Grafiksammlung [Ca 10040]

Musefeld der seinen Vater bekehrt (Mode-Thorheiten 6)

Musefeld der seinen Vater bekehrt (Gleimhaus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus / Gleimhaus (CC BY-NC-SA)

Description

Über einen Sektenstifter Musefeld, einen derben Bauernsohn, berichtete 1784 ein Charlottenburger Prediger, der ihn gekannt hatte, an die "Berlinische Monatsschrift". Dieser sei vermeintlich durch einen göttlichen Wink darauf gebracht worden, dass der Mensch nicht durch gute Taten, sondern allein durch die Gnade Gottes selig werden könne, und dadurch selbst zur Seligkeit gelangt. Sein eigener Vater habe sich zu dieser Ansicht bekehren lassen, nachdem er in der Nacht von Angstzuständen heimgesucht worden war und sich die Haare ausgerauft hatte. Musefeld habe darauf gesagt: "Nun seid Ihr selig". Diesen Moment wählte Chodowiecki für seine Radierung aus: Musefeld mit der Schlafmütze auf dem Kopf, mit den Händen himmelwärts sowie auf seinen Vater zeigend, steht vor diesem, der noch benommen von seinem Leiden auf dem Bett sitzt.
Die Bekehrung seines Vaters und seiner Gemahlin war nur der Auftakt zu einer Laufbahn als Sektengründer, auf die Musenfeld maßgeblich dadurch gebracht wurde, dass ihm der Prediger der Spittelkirche in seiner Erbauungsstunde das Wort überlassen hätte, wenn er selbst verhindert war. Hier konnte Musefeld seine Ansichten verbreiten. Wie der Autor des Berichts beobachtete, war Musefeld selbst in seinem Eigensinn unbelehrbar, genoss andererseits bei ungebildeten Zuhörern hohe Glaubwürdigkeit.

Material/Technique

Radierung

Measurements

9,5 x 5,6 cm

Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Daniel Chodowiecki (1726-1801)
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Unbekannt Musefeld (-)

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

GLEIMHAUS  Museum der deutschen Aufklärung

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.