museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-III 626]

Porträt Napoleon III., Kaiser von Frankreich (1808-1873)

Porträt Napoleon III., Kaiser von Frankreich (1808-1873) (Stiftung Händelhaus, Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)
"Porträt Napoleon III., Kaiser von Frankreich (1808-1873)

Provenance/Rights: 
Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)

"Porträt Napoleon III., Kaiser von Frankreich (1808-1873)

Provenance/Rights: 
Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)

Description

Porträt von Napoleon III., Kaiser von Frankreich. Der in Paris geborene Staatspräsident wird hier als junger Mann im Stehen als Halbfigur im Profil nach links gezeigt. Sein Kopf ist nach unten gerichtet, er schaut nachdenklich aus dem Bild heraus auf einen unbestimmten Punkt. Er trägt kurze Haare, eine militärische Uniform mit Auszeichnungen an der Brust und Weste darunter, dazu Hosen und ein Schwert an der Hüfte. Seine rechte Hand hat er in die Weste gesteckt, während sein linker Arm auf dem Rücken ruht und im Dunkeln des Bildes eine Schriftrolle verbirgt. Rechts hinter ihm steht ein dekorativer Sessel. Links neben ihm erkennt man einen Sekretär mit Schriftstücken und Feder darauf. Er befindet sich in einem Raum, man erkennt ganz im Hintergrund getafelte Wände, einen Wandteppich vielleicht mit lorbeergekränzten "N"s darauf und daneben einen kannelierten Pfeiler. Das Bildnis ist rechteckig gerahmt.
Napoleon III., eigentlich Charles Louis Napoléon Bonaparte, war in der Schweizer Artillerie tätig. Dafür erhielt er 1832 die Schweizer Staatsbürgerschaft als Ehrenbürger des Kantons Thurgau. Zwei Mal versuchte er in Frankreich zu putschen, scheiterte aber und ging einmal ins Exil, ein anderes Mal kam er in Haft, konnte aber nach England fliehen. 1848 betrat er wieder französischen Boden und versuchte es auf demokratischem Weg. Es gelang ihm schließlich, von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III. Kaiser der Franzosen zu werden.
Die Vorlage für diese Lithographie schuf der französische Fotograf und Maler Paul Delaroche (1797-1856) um 1838, als Napoleon 30 Jahre alt war. Die vorliegende Lithographie führte der Lithograph und Maler Hermann Kauffmann (1808-1889) aus. Verlegt wurde das Blatt bei Th. Schuhmann in Karlsruhe.

Signatur: Paul Delaroche Pinxit 1838. Gedruckt bei Th. Schumann in Carlsruhe. Kauffmann Lith. 1842. Carlsruhe & Petersburg bei Velten.

Beschriftung: NAPOLÈON.

Material/Technique

Lithographie

Measurements

H: 49,5 cm; B: 34,8 cm (Blattmaß).

Published ...
... Who: Zur Personenseite: Schuhmann, Th.
... When [About]
... Where More about the place
Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Paul Delaroche (1797-1856)
Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Hermann Kauffmann the Elder (1808-1889)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Napoleon III (1808-1873)

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stiftung Händel-Haus Halle

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete hier...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.