museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Stiftung Händel-Haus Halle Bilder- und Graphiksammlung [BS-III 673]

Porträt Andreas Ottomar Goelicke (1671-1744)

Porträt Andreas Ottomar Goelicke (1671-1744) (Stiftung Händelhaus, Halle CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)
"Porträt Andreas Ottomar Goelicke (1671-1744)

Provenance/Rights: 
Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)

"Porträt Andreas Ottomar Goelicke (1671-1744)

Provenance/Rights: 
Stiftung Händelhaus, Halle (CC BY-NC-SA)

Description

Porträt Andreas Ottomar Goelicke. Der deutsche Mediziner wird hier als Brustbild nach links dargestellt. Sein Blick geht links am Betrachter vorbei. Er trägt eine lange, gelockte Perücke, dazu eine saumverzierte Jacke mit Jabot und einem Umhang über seiner rechten Schulter, der den Rest seiner Kleidung verdeckt. Das Bildnis ist oval gefasst und ruht auf einem erhöhten Sockel mit Unteransicht und einem Schild mit seinem Namen und seiner Tätigkeit.
Über Andreas Ottomar Goelicke ist nicht viel bekannt. Sein Studium absolvierte er in Halle und in Frankfurt (Oder). An beiden Universitäten war er als Professor tätig, zusätzlich auch in Duisburg. Vorher war er Respondent in Zerbst.
Das Blatt ist beschnitten, doch die Stecher-Signatur ist erhalten. Es handelt sich hier um den Berliner Kupferstecher Georg Paul Busch (-1756), der das Blatt als Kupferstich ausgeführt hat. Die Vorlage ist nicht bekannt. Die Sammlungen, die ein Exemplar des Blattes besitzen, darunter die Universitätsbibliothek Leipzig und die Staatsbibliothek zu Berlin, weisen das Blatt als Titelbild einer Publikation des Dargestellten, "Introductio in Historiam litterariam Anatomes (...)", aus.

Signatur: Busch sc. Berl.

Beschriftung: ANDREAS OTTOMAR GOELICKE Med: D. ejusdemq[ue] in Viadrina Regia P. P. Ord. nec non Phys. Provinc.

Material/Technique

Kupferstich auf Papier

Measurements

H: 17,8 cm; B: 12,2 cm (Blattmaß).

Published ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Gottfried Conradi (-1745)
... When
... Where More about the place
Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Georg Paul Busch (-1756)
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Andreas Ottomar Goelicke (1671-1744)

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Published
Frankfurt (Oder)
14.55000019073552.349998474121db_images_gestaltung/generalsvg/Event-3.svg0.063
Printing plate produced
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-12.svg0.0612
Map
Stiftung Händel-Haus Halle

Object from: Stiftung Händel-Haus Halle

1937 erwarb die Stadt Halle das in der Großen Nikolaistraße gelegene Geburtshaus des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel und eröffnete...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.