museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum Schloss Moritzburg Zeitz Kinderwagen [V/M 300/109 (K664)]

Kinderwagen "Leeway"

Kinderwagen "Leeway" (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz / Carlo Böttger (CC BY-NC-SA)
"Kinderwagen "Leeway"

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

"Kinderwagen "Leeway"

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

"Kinderwagen "Leeway"

Provenance/Rights: 
Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser englische Kinderwagen hat einen glänzend schwarz lackierten Aufsatz aus Blech. Das seitlich eingeprägte Muster wird duch eine feine weiße Linierung betont. Das Wageninnere ist mit weißem Ledertuch ausgeschlagen und gepolstert.

Besonders fällt die Form der verchromten Schutzbleche ins Auge: sie reichen seitlich jeweils über beide Räder.

Die Firma Patterson Edward Ltd. war in London ansässig. Sie produzierte unter dem Markennamen "Leeway" Kinderwagen, Tretautos, Puppenwagen, Schaukelpferde und zahlreiche weitere Produkte.

Material/Technique

Blech, Ledertuch, verchromtes Metall

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Patterson Edwards Ltd.
... When
... Where More about the place

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.