museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Burg Falkenstein Postkarten [Falk190PK]

Ansichtskarte: Burg Falkenstein, Selketal i. Harz Schiefer-Saal

Ansichtskarte: Burg Falkenstein, Selketal i. Harz Schiefer-Saal (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

Description

Die Bildseite der Ansichtskarte zeigt eine Schwarzweiß-Fotografie mit Blick nach Westen durch den sogenannten Schiefen Saal der Burg Falkenstein.
Gut erkennbar sind die an den Wänden aufgereihten neogotischen Stühle und die Jagdtrophäen. Der Blick des Betrachters richtet sich auf die Tafel, auf der aufgereiht Schusswaffen liegen.

Der Schiefe Saal im Westflügel der Kernburg entstand im 19. Jahrhundert aus zwei Räumen nach dem Herausbrechen einer Zwischenwand.

nicht gelaufen
Legende: BURG FALKENSTEIN, SELKETAL i. Harz Schiefer-Saal Verlagsanstalt Kosmos, Halberstadt. No. 8023

Material/Technique

Papier, Druck

Measurements

HxB 9 x 13,8 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Verlagsanstalt Kosmos Halberstadt
... When [About]
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Burg Falkenstein

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Museum Burg Falkenstein

Am Ende des 18. Jahrhunderts öffnete Freiherr Achatz Ferdinand von der Asseburg die Tore der im Verfall begriffenen Burg für interessierte Besucher....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.