museum-digitalsandkasten

Close
Close
Harzmuseum Wernigerode Malerei [K 3204]

Zwei Rehe am Waldrand, 1895

Zwei Rehe am Waldrand, 1895 (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)
"Zwei Rehe am Waldrand

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Zwei Rehe am Waldrand

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Zwei Rehe am Waldrand, 1895

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

"Zwei Rehe am Waldrand, 1895

Provenance/Rights: 
Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Der größte Teil des hochformatigen Gemäldes von Richard Thierbach wird von hohen, schlanken Bäumen eingenommen, die einen lichten Waldrand an einem Berghang bilden.
Links davon schlängelt sich ein heller Bach durch ein schmales Tal. Im Schatten des Waldrandes äsen zwei Rehe auf der gegenüberliegenden Wiese, die sanft zu einem dichten Nadelwald ansteigt, der im hellen Sonnenlicht liegt.

Material/Technique

Öl auf Leinwand / Malerei

Measurements

Höhe: 90 cm, Breite: 64 cm; Rahmen: 110 x 84 x 3,5 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Richard Thierbach (1860-1931)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Harzmuseum Wernigerode

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen Bereich...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.