museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Porträtsammlung Freundschaftstempel [AN 137-7]

Porträt Johann Lorenz Benzler

Porträt Johann Lorenz Benzler (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt / Ulrich Schrader (CC BY-NC-SA)

Description

Johann Lorenz Benzler (1747-1817) lieferte sorgfältige Übersetzungen, vor allem aus dem Englischen, stand mit zahlreichen Persönlichkeiten, vor allem Dichtern, im Briefwechsel. Eine enge Freundschaft verband ihn mit dem ebenfalls aus Lemgo stammenden Wilhelm Dohm. Benzler war Herausgeber mehrerer Zeitschriften, gemeinsam mit Ramler besorgte er 1782-1783 die Neuausgabe der berühmten englischen moralischen Monatsschrift Spectator (dt.: "Auszug des Englischen Zuschauers nach einer neuen Übersetzung"). 1768 besuchte er erstmalig Gleim, der Benzler sehr schätzte und ihn verschiedentlich förderte. Seit 1780 war Benzler, der vorher als Postsekretär in Lemgo tätig war, durch Vermittlung Gleims Bibliothekar bei den Grafen zu Stolberg-Wernigerode.
1908 wurde das Bildnis von Dr. Benzler, Berlin, dem Gleimhaus geschenkt mit dem Hinweis, dass es aus Gleims Besitz stammen sollte. Die traditionelle Zuschreibung an Caroline Bardua kann nicht mehr aufrecht erhalten werden.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

43,5 x 34,5 cm

Painted ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Lorenz Benzler (1747-1817)

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

GLEIMHAUS  Museum der deutschen Aufklärung

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.