Lithographie - Merseburg, Stadtansicht vom Altenburger Friedhof aus gesehen

Lithographie - Merseburg, Stadtansicht vom Altenburger Friedhof aus gesehen (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Die querformatige Lithographie von Gustav Frank, basierend auf einer von demselben angefertigten Fotografie, zeigt als Bildmotiv eine Ansicht der Stadt Merseburg aus leicht erhöhter Perspektive, gesehen von Norden aus Richtung Altenburger Friedhof. Der Friedhof ist im linken unteren Bildteil im Bildvordergrund zu sehen. Die Friedhofsmauer, vom unteren Bildrand rechts der Mitte kommend, einen Halbkreis bildend, endet am linken Bildrand am Ende des unteren Bilddrittels. Dort erkennt man das Kloster St. Petri mit Krüppelwalmdach. Weiterhin im Bildvordergrund, auf der rechten Bildseite, sieht man die Straße vor der Friedhofsmauer mit vielen Passanten sowie einer Kutsche und Pferden. In der Bildmitte ist die Stadt, im Bildhintergrund das Dom- und Schlossensemble zu sehen. Am rechten Bildrand sind vor allem Felder und Wiesen dargestellt. Links unter dem unteren Bildrand steht "Druck v. H. Arnold, Leipzig", rechts unter dem unteren Bildrand "Aufgenommen u. lith. v. G. Frank."

Material/Technique

Pappe, Kreidelithographie

Measurements

43,5 x 64 cm (Blattmaß); 33,1 x 57,6 cm (Bildmaß)

Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Franz Seraph Hanfstaengl (1804-1877)
... When
Printed ...
... Who: Zur Personenseite: H. Arnold (Druckerei)
... When
... Where More about the place

Relation to places

Inventory number

[MG/II-M 60]

Belongs to

Gemälde/Grafik

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Last update: ]

Usage and citation

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.