Medaille - Provinzialverwaltung der Provinz Sachsen

Medaille - Provinzialverwaltung der Provinz Sachsen (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)
"Medaille - Provinzialverwaltung der Provinz Sachsen

Provenance/Rights: 
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

"Medaille - Provinzialverwaltung der Provinz Sachsen

Provenance/Rights: 
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Medaille der Provinzialverwaltung der Provinz Sachsen 1917 für geleistete Arbeit im Ersten Weltkrieg ausgegeben. Die Medaille ist ein zweiseitiger Eisenguss und wurde von Rudolf Bosselt entworfen. Avers schmückt das Prunkwappen der Preußischen Provinz Sachsen. Es zeigt das behelmte Wappenschild flankiert von zwei Bannerträgern, rechts ein Wilder Mann, links ein Ritter im Harnisch, und im Abschnitt die Jahreszahlen 1914 / 1917 sowie die Inschrift: "PROVINZIAL VERWALTUNG / DER PROV. SACHSEN". Revers ist ein Schwert jeweils von drei Getreideähren flankiert und von einem Schriftband mit der Aufschrift "DURCHHALTEN" gefasst. Die umlaufende Zweckinschrift lautet: "FÜR TREUE ARBEIT IN SCHWERER ZEIT".

Material/Technique

Eisen gegossen

Measurements

Dm 88 mm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Rudolf Bosselt (1871-1938)
... When

Relation to places

Inventory number

[2015/238]

Belongs to

Münzen, Siegel und Medaillen

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Last update: ]

Usage and citation

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.