museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Kartografische Sammlung [VIII C 75]

Stadtplan von Bitterfeld, 1948

Stadtplan von Bitterfeld, 1948 (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Stadtplan von Bitterfeld, herausgegeben im August 1948 vom Verlag F. A. Berger, Erfurt. Karte gefaltet. Titelblatt zeigt das Wappen der Stadt Bitterfeld. Der Stadtplan ist nach Osten ausgerichtet, der Maßstab ist 1:10.000. Hersteller war das Berliner Lithographisches Insitut, nach Unterlagen des Stadtbauamtes Bitterfeld.

Der Stadtplan enthält u. a.: Gewässer [Leine; große Teich; Pilzteich; Lober; Landgraben; Gelbe Wasser] .- Straßen [Straßenverzeichnis rückseitig] .- Öffentliche Gebäude und Dienststellen [Amt für Arbeit und Sozialfürsorge; Amtsgericht Bitterfeld; Allgemeines Krankenhaus; Altschloß; Bad; Bahnhof; Bürgergarten; Bürgerheim; Elektrizitätswerk; Evangelische Kirche; Feuerwehrgebäude; Finanz- und Katasteramt; Forsthaus; Franziskushaus; Gaswerk; Güterbahnhof; Herberge zur Heimat; Katholische Kirche und Pfarrhaus; Kinderheim; Kläranlage; Knabengrundschule; Krankenkasse; Kreiskasse; Kühler Morgen; Landrat und Kreissparkasse; Landeskreditbank Sachsen-Anhalt; Lutherhaus; Mädchengrundschule; Molkerei; Oberschule für Knaben; Oberschule für Mädchen; Parkschlößchen; Pistorschule; Polizeigebäude; Postgebäude; Rathaus und Museumsgebäude; Rentnerheim; Stadtgärtnerei; Stadtsparkasse Bitterfeld; Superintendentenhaus; Südschule; Turnhalle; Wasserturm; Zollamt; Kindergarten; Landratsamt (Kreisverwaltung)] .- Goitsche [Goitzschewald].

Rückseitig sind folgende Werbung bzw. geschäftliche Anzeigen aufgedruckt: Landeskreditbank Sachsen-Anhalt, Filiale Bitterfeld .- Buchhandlung W. Krommer .- Heinrich Arnold .- Kaufhaus Otto Pabst .- Bitterfelder Spielwarenhaus, Walter Barwinsky .- Eisenhandlung Victor Kircheisen .- Spedition Carl Burmann .- Herrenbekleidung Zschiesing .- Geschenkartikel Lieselotte Staeck .- Foto Richard am Markt .- Samenfachhandlung Quaiser und Ruht .- Spedition Albert Mahler .- Drogerie & Fotohandlung Otto Luft .- Pelzwaren J. Szepaniak .- Konsum-Genossenschaft Bitterfeld e.G.m.b.H. .- Hotel Döring, Inhaber Herbert Döring .- Luco-Laboratorium von Max Trätmar .- Geschäft Emil Ehricke .- Werkstätten R. A. Hegewald .- Optiker Schlonski .- Ledergroßhandlung Stephan Grabarits .- Uhren-, Gold und Silberwaren Otto Schladitz [Inhaber Curt Schladitz] .- Möbelhaus Artmann, Inhaber Margot Sucher, Gerhard Hirsch .- Autohaus Otto Nuckelt .- Lederhandlung Franz Veitl .- Autolackierung, Malermeister Alexander Meuten .- Bürobedarf Paul Krause .- Kreissparkasse Bitterfeld.

Material/Technique

Druck auf Papier

Measurements ...

40,8 x 60,2 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Commissioned ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places ...

Key words

Created
Berlin
13.40833282470752.518333435059db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Commissioned
Erfurt
11.02916717529350.978057861328db_images_gestaltung/generalsvg/Event-25.svg0.0625
[Relationship to location]
Bitterfeld
12.32777786254951.626388549805db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Goitzsche
12.34966278076251.603588104248db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Created Created
1948
Commissioned Commissioned
1948
1947 1950

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: 2019/04/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.