museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Emil Obst (1853-1929)

Emil Obst (* 14. Januar 1853 in Leipzig - † 24. Januar 1929 in Bitterfeld) war ein regionale bekannter Heimatforscher und Begründer der städtischen Sammlung in Bitterfeld, aus welcher das Stadtmuseum (heute Kreismuseum Bitterfeld) hervorging. Obst wuchs in Delitzsch auf, wo er bis 1868 die städtischen Schulen besuchte. Anschließend ging er bei einem Katasterkontrolleur in die Lehre, wo er in Büroarbeiten und als Feldvermesser ausgebildet wurde. 1873 kam Obst als Katastergehilfe nach Bitterfeld. Kurz darauf entwickelte er seine Leidenschaft für die städtische und lokale Heimatgeschichte. 1878 heiratet Obst die Frau Marie Auguste Zoeger in Bitterfeld. Aus dieser Ehe gingen sechs Kinder hervor, wobei fünf das Erwachsenenalter erreichten. Bis zur Einrichtung der städtischen Sammlung im Jahre 1892 veröffentlichte Heimatforscher einige Schriften mit regionaler Bedeutung. Während seiner Tätigkeit als Museumsvorsteher knüpfte Obst ein Netzwerk mit anderen, seinerzeit bekannten Persönlichkeiten, in und über den Landkreis hinaus. Daneben wirkte er in verschiedenen Positionen und Vereinen. Im Alter von 76 Jahren verstarb Obst am 24. Mai 1929.
Heute erinnert noch eine nach ihm benannte Straße an sein Leben und Wirken in Bitterfeld.

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Was depicted (actor) Emil Obst (1853-1929)
[Relation to person or institution] Bitterfelder Schafskopf-Club
Was depicted (actor) Robert Ostwald
Was depicted (actor) Gustav Genschel
Was depicted (actor) Otto Stumpf (Kaufmann)

Show relations to actors
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods