museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close

Andries Schelfhout (1787-1870)

"Andreas Schelfhout (* 16. Februar 1787 in Den Haag; † 19. April 1870 ebenda) war ein niederländischer Maler.
Schelfhout war ein Schüler des Theatermalers Johannes Breckenheimer, spezialisierte sich aber in der Landschaftsmalerei. Mit 28 Jahren schaffte er mit einer „Winterlandschaft“ seinen künstlerischen Durchbruch.
Neben den Landschaften seiner Heimat thematisierte Schelfhout zeit seines Lebens immer wieder Winterlandschaften. In seinem Frühwerk dominierte noch der Stil der alten Meister, doch nach einigen Jahren hatte Schelfhout seinen eigenen Stil gefunden und sich – gerade in seinen Winterlandschaften – seinen Zeitgenossen künstlerisch angeschlossen.
Er hat überwiegend kleinformatige Bilder gemalt; diese Art der Malweise nennt man deshalb in Malerkreisen auch „Schelfhoutjes“.
Bilder von ihm besitzen das Museum Fodor in Amsterdam und die Museen von Haarlem, Rotterdam, Enschede und Gent.
Im Alter von 83 Jahren starb der Maler Andreas Schelfhout am 19. April 1870 in Den Haag. Der Maler und Grafiker Lodewijk Schelfhout (1881–1943) ist ein Enkel.
Sein Grab befindet sich auf dem niederländischen Friedhof Oud Eik en Duinen in Den Haag." - (Wikipedia 30.01.2019)

What we know

Background

teacher Landscape art Raden Saleh (1811-1880) Kingdom of the Netherlands

Sources & Mentions

Objects and visualizations

Map

Kingdom of the Netherlands4.883333206176852.366664886475Place of studiesdb_images_gestaltung/generalsvg/place-biog.svg0.0622