museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Fritz Julius Eschemann (1856-1935)

Landschaftsmaler, im Raum Wolfenbüttel und Braunschweig ansässig.
Fritz Julius Eschemann wurde im September 1856 in die Gastwirtsfamilie Eschemann geboren. Diese betrieb die Wirtschaft "Zur Asse" bei Wittmar. Von 1867 an wurde Fritz Julius Schüler auf dem Wolfenbütteler Gymnasium, welches er allerdings vorzeitig verließ. Es folgten der Besuch der Baugewerkschule in Holzminden und der Polytechnischen Schule Hannover. 1880 übernahm er den elterlichen Gasthof. Schon während dieser Zeit war Eschemann als Freizeitmaler tätig. Mit dem Verkauf der Waldgaststätte zog er 1903 nach Braunschweig. Dort lebte und malte er - im eigenen Atelier - vorrangig Auftragswerke niedersächsischer Landwirte. Dabei entstanden allerdings auch Bilder aus Bördedörfern wie Groß Rodensleben und Wackersleben. Fritz Julius Eschemann starb am 12. Dezember 1935 in Braunschweig.

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects
Relations to places

Relations to time periods

1911 1913
Show relations to time periods