museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Grab der Frau von Bad Dürrenberg, Saalekreis (ca. 7.000 - 6.600 v. Chr.)

Collection: Grab der Frau von Bad Dürrenberg, Saalekreis (ca. 7.000 - 6.600 v. Chr.) ( Landesmuseum für Vorgeschichte Halle )

About the collection

Fund: Bestattung einer 25 - 35-jährigen Frau und eines 6 - 12 Monate alten Kindes mit außergewöhnlich zahlreichen und verschiedenartigen Beigaben. Das Grab lag isoliert im Gelände. Skelettreste und Beigaben waren in einer noch 30 cm mächtigen, mit roten Mineralien durchsetzten Erdverfüllung eingebettet.



Fundumstände: Das Grab wurde 1934 bei Kanalisations­arbeiten im Kurpark entdeckt und in einer Notbergung gesichert.



Datierung: Mittelsteinzeit, ca. 7.000 - 6.600 v. Chr.



Bedeutung: Dieses Grab ist die bislang älteste Bestattung in Sachsen-Anhalt. Das für die Zeit überreiche Beigabeninventar darf wohl als Hinweis auf eine gesellschaftliche Sonderrolle der Bestatteten interpretiert werden.

Bemerkenswert ist die enorme Vielfalt der im Grab repräsentierten Tierarten, die sicherlich nicht alle nur Nahrungsvorrat für die Beigesetzte sein sollten. Ethnographische Vergleiche legen nahe, dass manche Objekte - Rehgeweih, Tierzahngehänge, Schildkrötenpanzer - als Requisiten schamanistischer Praktiken zu deuten sind.

Die Frau litt u. a. an einer chronischen Entzündung im Oberkiefer, der möglicherweise lebensbedrohlich wurde.





© Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte; Grafik (Rekonstruktion Schamanin mit Kopfschmuck): Karol Schauer

This collection is part of

Mittelsteinzeit/Mesolithikum (ca. 9.000-5.450 v. Chr.) [3]

Objects